Kategorie-Archiv: Uncategorized

Need for Speed Underground unter Windows 10

Vor Kurzem wollte ich mal wieder Need for Speed Underground (NFSU) spielen. Hauptsächlich um meinen selbst gebauten Rennsitz auszutesten.
Also habe ich die alten CDs rausgesucht und mit der Installation begonnen. Hat auch erst einmal gut funktioniert, allerdings passiert beim Starten des Spiels genau garnichts. Na gut, dann erst mal das neuste Update suchen und installieren (hier auf dem EA-Server zu finden). Nächster Versuch das Spiel zu starten und … nichts. Kurz Google befragen und siehe da: Windows 10 unterstützt alte Kopierschutzmechanismen wie z.B. Safedisc und Securom nicht mehr. Laut eigener Aussage (siehe Interview auf Youtube hier) aus Sicherheitsgründen. Die Lösung: Ein No-CD Patch muss her. Einen solchen zu finden überlasse ich mal jedem selbst. Man sollte natürlich einen für die richtige Version des Spiels verwenden (in meinem Fall Europe 1.4). So, nun lässt sich das Spiel tatsächlich wieder starten.

Im nächsten Artikel beschreibe ich noch kurz, wie man die Grafik des Spiels in die jetzige Zeit retten kann, denn ohne weitere Modifikation hat es leider maximal eine Auflösung von 1280×1024 und sieht demnach auf Displays mit 16:9 Format entsprechend bescheiden aus.

Online-Spiele

Ich möchte zwei Online-Spiele vorstellen, die es sich zu spielen lohnt.
Das erste ist www.elevatorsaga.com, ein Spiel bei dem man in Javascript Aufzüge programmiert.
Das zweite ist www.phonopath.com, ein Rätselspiel basierend auf Audiodateien.
Jedes Spiellevel besteht aus einer Aduiodatei und der Frage nach dem Passwort, welche verborgen in der Audiodatei liegt.
Diese müssen mit Programmen wie z.B. Audacity analysiert werden, um an das Passwort zu gelangen.
Man lernt auf jeden Fall eine Menge zum Thema Audio.

QNAP transkodiert TV-Stream von der Dreambox

Ich bin gerade dabei meinem QNAP (TS-669L) beizubringen den TV Stream von meiner Dreambox (DM500HD) entgegenzunehem, zu transkodieren und im LAN (und somit über VPN auch im Internet) bereitzustellen.

Da ich hierzu keine einfache Anleitung im Internet gefunden habe, wollte ich meine Erkentnisse hier mit euch teilen, falls jemand auch sowas vorhat.

Schritt 1: Installieren von vlc, ffmpeg und div. codecs über ipkg. Bei mir sind folgende Pakete installiert:

adduser - 1.10.3-1 - a multi-call binary for login and user account administration
avahi - 0.6.30-1 - A system for multicast DNS service discovery, an implementation of Zeroconf.
bash - 3.2.49-1 - A bourne style shell
binutils - 2.17-2 - The GNU assembler and linker and related tools
coreutils - 8.4-1 - Bunch of heavyweight *nix core utilities
dbus - 1.2.16-1 - D-Bus is a message bus system, a simple way for applications to talk to one another.
diffutils - 3.1-1 - contains gnu diff, cmp, sdiff and diff3 to display differences between and among text files
expat - 2.0.1-1 - XML Parser library
faad2 - 2.6-3 - Freeware Advanced Audio Coder
ffmpeg - 0.svn20080409-3 - FFmpeg is an audio/video conversion tool.
flac - 1.2.1-1 - FLAC is a free lossless audio codec. This package contains the codec libraries and the command-line tools flac and metaflac.
freetype - 2.3.6-1 - Free truetype library
fribidi - 0.10.9-1 - An implementation of the Unicode Bidirectional Algorithm (bidi).
gcc - 4.2.1-5 - The GNU Compiler Collection.
gdbm - 1.8.3-4 - GNU dbm is a set of database routines that use extensible hashing. It works similar to the standard UNIX dbm routines.
git - 1.8.4.2-1 - GIT is a directory tree content manager that can be used for distributed revision control.
ipkg-web - 7-7 - A web frontend for ipkg
lame - 3.99.5-1 - LAME is an LGPL MP3 encoder.
liba52 - 0.7.4-1 - a free ATSC A/52 stream decoder.
libc-dev - 2.6.1-5 - libc development files.
libcurl - 7.24.0-1 - Curl is a command line tool for transferring files with URL syntax, supporting FTP, FTPS, HTTP, HTTPS, GOPHER, TELNET, DICT, FI
libdaemon - 0.14-1 - A lightweight C library that eases the writing of UNIX daemons.
libdb - 4.2.52-3 - Berkeley DB Libraries
libdvbpsi - 0.1.5-1 - A simple library designed for decoding and generation of MPEG TS and DVB PSI tables.
libdvdnav - 0.1.10-1 - dvdnav
libdvdread - 0.9.7-2 - library for reading dvd
libebml - 1.0.0-1 - Extensible Binary Meta Language access library
libid3tag - 0.15.1b-1 - The library used for ID3 tag reading
libmad - 0.15.1b-4 - MPEG Audio Decoder library
libmatroska - 1.0.0-1 - lib to access Matroska (an extensible open standard Audio/Video container format)
libmpcdec - 1.2.6-1 - Portable Musepack decoder library.
libmpeg2 - 0.4.1-2 - A free library for decoding MPEG-2 and MPEG-1 video streams.
libnsl - 2.6.1-4 - Network Services Library
libogg - 1.2.1-1 - Ogg is a multimedia container format.
libpng - 1.2.44-1 - Portable Network Graphics Libraries
libshout - 2.2.2-2 - Library which can be used to write a source client like ices.
libstdc++ - 6.0.9-6 - Standard C++ library, needed for dynamically linked C++ programs
libtheora - 1.1.0-1 - A free and open video compression format from the Xiph.org Foundation.
libupnp - 1.6.6-1 - The Universal Plug and Play (UPnP) SDK for Linux provides support for building UPnP-compliant control points, devices, and brid
libvorbis - 1.3.2-1 - Ogg Vorbis compressed audio format.
libxml2 - 2.7.8-1 - Libxml2 is the XML C parser and toolkit developed for the Gnome project.
lua - 5.1.5-1 - Lua is a powerful light-weight programming language designed for extending applications.
lzo - 2.03-1 - Compression library
make - 3.82-1 - examines files and runs commands necessary for compilation
nano - 2.2.6-1 - A pico like editor
ncurses - 5.7-3 - NCurses libraries
ncurses-dev - 5.7-3 - NCurses libraries, header files
ncursesw - 5.7-2 - NCurses libraries with wide char support
openssl - 0.9.8v-2 - Openssl provides the ssl implementation in libraries libcrypto and libssl, and is needed by many other applications and librari
perl - 5.10.0-6 - Practical Extraction and Report Language.
pkgconfig - 0.15.0-2 - Package configuration tool
rcs - 5.7-2 - The Revision Control System (RCS) manages multiple revisions of files.
readline - 6.1-2 - The GNU Readline library provides a set of functions for use by applications that allow users to edit command lines as they are
speex - 1.2rc1-2 - Speex is an Open Source/Free Software patent-free audio compression format designed for speech.
sudo - 1.8.4.5-1 - System utility to execute commands as the superuser
taglib - 1.6.3-1 - A library for reading and editing the meta-data of several popular audio formats.
vlc - 0.9.9a-2 - VLC is a cross-platform media player and streaming server.
x264 - 0.0.20090220-svn2245-1 - A free library for encoding H264/AVC video streams.
yasm - 1.1.0-1 - Yasm Modular Assembler, currently for x86 or x86_64.
zlib - 1.2.5-1 - zlib is a library implementing the 'deflate' compression system.

Schritt 2: Mit folgendem Konsolenbefehl (über SSH auf der QNAP) das Transkodieren starten, USER muss hierbei durch euren QNAP Usernamen ersetzt werden. 192.168.178.201 ist die IP der QNAP, sie ist deswegen angegeben, damit auch der richtige der beiden LAN Ports verwendet wird. Die URL von der Dreambox stammt aus der Weboberfläche und ist bei mir Pro7. Nach eingabe des Befehls kann man jetzt vom LAN aus mit dem VLC auf den Transkodierten Stream.
Einfach Medien -> Netzwerkstream öffnen und dort http://192.168.178.201:7777/stream eingeben. Die Transkodiereinstellungen und die Stream URl kann man natürlich nach eigenen Vorstellungen anpassen.

su - USER -c '/share/MD0_DATA/.qpkg/Optware/bin/dbus-launch /share/MD0_DATA/.qpkg/Optware/bin/cvlc --vout=dummy --aout=dummy -vv --audio-track=0 -I http --http-host 192.168.178.201:7777 http://dm500hd:8001/1:0:1:445D:453:1:C00000:0:0:0: :sout="#transcode{vcodec=mp4v,vb=320,fps=15,width=320,height=240,acodec=mpga,ab=160,channels=1,
deinterlace,samplerate=44100}:std{access=http,mux=ts,dst=192.168.178.201:7777/stream}"'

Was noch fehlt, ist die Möglichkeit das Programm umzuschalten, sowie die Verwendung von besseren Video-/Audiocodecs. Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne entgegen 😀

Kleine Spiele für zwischendurch

Die c’t hatt mich auf zwei kleine Online-Spiele mit Informatikbezug gebracht, welche sich gut für den Zeitvertreib zwischendruch eignen.

Das erste Spiel ist Regex Golf. Hier muss man versuchen einen möglichst kurzen Regex-Ausdruck zu finden, der für die Wörter in der linken Spalte passt, aber nicht zu den Wörtern in der rechten Spalte.

Das zweite Spiel ist Untrusted . Mit Hilfe von Javascript muss man die Spielewelt so zu seinen Gunsten verändern, dass man den Ausgang zum nächsten Level erreichen kann.

Tipps für das Brettspiel „Der Hexer von Salem“

Wie der Titel des Blogs bereits erahnen lässt, soll es hier nicht nur um Themen der Informatik gehen.
Ich möchte an dieser Stelle ein paar Tipps für Einsteiger zum Brettspiel „Der Hexer von Salem“ geben, da sich dieses Spiel garnicht so einfach spielen lässt, wie man anfangs annehmen könnte.
Das Spiel macht es den Spielern durch folgende Umstände (unnötig) schwer:

  • Der Hexer, der uns mit bestimmten verbesserungen Ausstattet wenn er mit uns auf einem Feld steht, ist nie da, wo man ihn braucht, denn es wird in jeder Runde durch Kartenzug bestimmt wie weit dieser zieht.
  • Die Wahrscheinlichkeit beim Würfeln einen Gegenstand, den wir zum besiegen eines Monsters oder Schatten benötigen, zu verlieren, liegt bei einmaligem Wurf (unter bestimmten Umständen muss man mehrmals Würfeln) bei 1/6 bis 1/2, je nachdem wieviel unterschiedliche Gegenstände man zum besiegen des Monsters oder Schatten benötigt.

Folgende Tipps helfen vor allem für Neulinge:

  • Nicht auf das Töten von Monstern konzentrieren, sondern auf das Aufdecken der Portale. Monster kommen je nach Spieleranzahl jede Runde 1 bis 2 neue und so steht man vor einer nicht enden wollenden Aufgabe wenn man das Töten als Hauptziel ansieht. Aussnahme hierfür sind Monster die, sollte die Karte ein zweites mal erscheinen, einen verherrenden Effekt auf das Spielgeschehen haben. So z.B. die Hexe, bei der alle nicht versiegelten Portale wieder gemischt und neu auf dem Plan verteilt werden.
  • Eigentlich sollte man den Regeln nach nicht mit seinen Mitspielern darüber austauschen was sich hinter den verdeckten Portalen befindet. Meiner Meinung nach kann man aber auch mal ausprobieren ohne diese Regel zu spielen und danach entscheiden welche Spielart einem besser gefällt.
  • Auch wenn man nur zu zweit oder zu dritt spielt, kann man alle vier Charaktere auf das Spielbrett bringen. Der Nachteil, dass nun in jeder Runde zwei neue Monster auftauchen wird durch die Vorteile ausgeglichen. Zum einen haben die Spieler mehr verschiedenen Gegenstände, so dass die wahrscheinlichkeit, dass die richtige Kombination zum Töten eines Monster dabei ist, höher ist, zum Anderen bleibt ja die Anzahl der zu besuchenden Orte gleich, so ist das ebenfalls schneller erledigt.
    1. Ich hoffe diese Tipps sind für den ein oder anderen hilfreich. Solltet ihr noch weiter kennen, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.

Steam lädt Spiel runter anstelle von der CD/DVD zu installieren

Wenn man Ein Spiel von DVD installieren will kommt es häufig vor, dass Steam die DVD ignoriert, und statt dessen beginnt die Spieldaten herunter zu laden…
Hierfür gibt es folgende Lösung (Quelle)

1. Logge Dich in Deinen Steam-Account ein, und gehe in Deine Bibliothek.
2. (Dieser Schritt ist nur nötig, wenn bereits Teile des Spiels Heruntergeladen/Installiert wurden.) Führe einen Rechtsklick auf das Spiel aus, dass Du installieren möchtest, wähle „Lokale Daten löschen“ und bestätige mit „Löschen“.
3. Lege Die erste CD/DVD in das entsprechende Laufwerk.
4. Schließe Steam über das Menu Steam > Beenden (links oben im Steam-Client)
5. Drücke „Windows-Taste“ + „R“ (alternativ: Start > Ausführen) um den „Ausführen-Dialog“ zu öffnen.
6. Gib in diesem Dialog folgendes ein: „C:\Program Files\Steam\Steam.exe“ -install E: (wobei „C:\Program Files\Steam“ der Ordner ist, wo Du Steam installiert hast, Und „E:“ der Laufwerksbuchstabe des Laufwerks ist, in dem die CD/DVD liegt.)
7. Drücke OK. Darauf sollte Steam starten, und nach Deinem Benutzernamen und Passwort fragen (wenn diese nicht gespeichert sind) und danach die Installation von DVD starten.

Firefox Add-ons

Und hier wie versprochen die Firefox Add-ons.

  • Fasterfox optimiert die Netzwerkeinstellungen für einen schnelleren Seitenaufbau.
  • Adblock Plus blockt Werbung. Ohne sind manche Seiten kaum mehr benutzbar.
  • Video DownloadHelper hilft beim Runterladen von Youtube Videos oder Streams.
  • DownThemAll beschleunigt das Runterladen durch simultanen Aufbau von mehreren Verbindungen.
  • Flashblock blockt Flash Inhalte. Bei Bedarf können sie mit einem Klick doch abgespielt werden.
  • Hola Unblocker ermöglicht das Ansehen von wegen der GEMA gesperrten Videos auf Youtube oder das Ansehen von Videos auf Seiten die eigentlich nur für Amis ansehbar sein sollen z.B. hulu.com.

Falls jemand über meinen Blog stolpert und noch ein Firefox Add-on kennt, welches man unbedingt einsetzen sollte, würde ich mich über einen Hinweis als Kommentar sehr freuen.

Thunderbird Add-ons

Hier eine kurze Liste der Thunderbird Add-ons die ich einsetze. So ist es für mich einfacher bei einer Neuinstallation gleich alles wieder auf den gewohnten Stand zu bringen.

  • Lightning integriert Kalenderfunktionen, Termin- und Aufgabenverwaltung in Thunderbird.
  • Enigmail integriert OpenPGP-Verschlüsselung und Authentifizierung in Thunderbird.

Die entsprechende Liste für Firefox wird etwas länger. Wenn ich Zeit habe schreibe ich auch noch etwas zur Einrichtung von Enigmail und die Verwendung von Lightning mit Owncloud (läuft bei mir auf dem NAS). Wer will schon seine Daten bei Google und Co. lagern?

CEWE Fotobuch: Anbieter wechseln (un)möglich?

Wir hatten über die Weihnachtszeit jeweils ein Fotobuch von unserem Urlaub in Italien und Schönebeck in Software erstellt und wollten diese natürlich auch in Produktion geben, um sie baldmöglichst in der Hand halten zu können.

Während des Bestellvorgangs über die CEWE-Software muss man unter anderem auch einen Anbieter, wie z.B. Amazon, DM, Müller usw. auswählen. Dass man diesen später nicht mehr ändern können wird sieht man nicht. Wir wollten aber den Anbieter wechseln (auf onlinefotoservice.de), um dort einen Gutschein nutzen zu können.

Um nun doch noch den Partner zu wechseln gibt es nun zwei Möglichkeiten:
Entweder eine Neuinstallation der Software (sehr benutzerfreundlich und überhaupt nicht zeitaufwändig) oder das Editieren eines Eintrags in der Registry (auch sehr benutzerfreundlich).

Zum Editieren des Registry Eintrags mit dem Registry-Editor-Programm „regedit“ [windows starttaste \ in der Zeile ausführen regedit eingeben] HKEY_CURRENT_USER \ Software \ CeWe Color \ Home Photo Service öffnen. Darin gibt es das Feld GenericMasterKeyAccount. Dieses einfach löschen, dann kommt beim nächsten mal in der CEWE-Software wieder die Anbieterauswahl.

Zu dieser Gängelung des Kunden fällt mir nur folgendes beliebtes Zitat ein: „Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke.“